Wer sind die Bergführer?

Wir – Rita und Christoph – sind leidenschaftliche Tafelberg-Wanderer, Bergführer und Naturliebhaber. Den Tafelberg mit anderen interessierten Abenteurern zu teilen, bereitet uns daher große Freude.

Am Fusse des Tafelbergs zu leben ist ein besonderes Privileg. Zusammen können wir auf gut drei Jahrzehnte Erfahrung am Tafelberg zurückblicken. Wir haben die meisten Wanderrouten rund um den Tafelberg besucht, von gemütlichen Wanderungen bis zu haarsträubenden Cliffhanger-Expeditionen! Dieser Spielplatz hinter dem Haus hält uns ausgeglichen und körperlich Fit. Kein Tag am Tafelberg ist wie der andere; jeder einzelne hat ein anderes Licht, andere Luft, je nach Jahreszeit andere Wolken und manchmal rauschen nach ergiebigem Regen Wasserfälle die Steilwand hinunter! Das Wetter ist ganzjährig zum Wandern geeignet wobei die besten Tage hierfür oft im Winter sind: glasklare, kühle und windstille Tage mit Sichtweiten von weit über 100km!

Unser letztes Wanderabenteuer ausserhalb Südafrikas war 2019 in den bayrischen Alpen, unter anderem haben wir den Blaueisgletscher besucht, die Eiskapelle, einige Klamms, und die Berge Moleson und Teysachaux in den Schweizer Alpen in der Nähe von Gruyere .

Arangieskop im Westkap ist auf unserer ‚Bucket List‘, sobald wir diese legendäre Wanderung – auch der Kilimandscharo des Westkaps genannt – absolviert haben, werden Sie die Bilder auf den Social Media Platformen sehen können. Die Symbole für Instagram und Facebook sind weiter unten; klicken, folgen und liken Sie uns!

Unsere Urlaube planen wir immer mit einem Schwerpunkt auf Natur- und Wildnisabenteuern. Da wir ungern länger faulenzen, finden wir uns oft in den abgelegenen Bergregionen dieser Welt wieder.

Auch die vielen wunderschönen Gegenden Südafrikas haben wir so erkundet und die Nächte in Zelten, Höhlen oder unter dem freien Sternenhimmel verbracht. Wir waren weit ab jeglicher Zivilisation unterwegs, wo man tagelang keiner Menschenseele begegnet und planen immer unser nächstes Wanderabenteuer in der südafrikanischen Wildnis.

Unser Training als Bergführer haben wir bei Venture Forth sowie dem Adventure Qualifications Network absolviert und unser Erste Hilfe Training bei den Wild Medix. Damit sind wir von der südafrikanischen Behörde CATHSSETA und dem Department of Tourism akkreditiert. Sicherheit hat bei uns oberste Priorität.

Als dreisprachige Bergführer – wir sprechen Deutsch, Englisch und Afrikaans – kombinieren wir unsere Erfahrung, Ausbildung und unser Wissen als einheimische Kapstädter, um auch Ihnen bei der Erkundung des Tafelbergs eine sichere und zugleich einmalige Erfahrung zu bieten.

Sie fragen sich vielleicht – ist es wirklich notwendig einen Bergführer für den Tafelberg zu engagieren?